Ton aus Plessa

Rohstoffe aus der Region für die Region

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
03533 5320
Link verschicken   Drucken
 

 

Entwicklung einer innovativen Tonmischung für die Produktion großformatiger Feinsteinzeugfliesen

 

Projektform: Forschungs- und Entwicklungsförderung KMU durch die ILB

 

Projektlaufzeit: November 2007 bis April 2010

 

Projektpartner:

  • Technische Universität Bergakademie Freiberg, Institut für Keramik, Glas- und Baustofftechnik

 

Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens wurde die Tonmischung G5 aus regional anstehenden hellbrennenden Tonnen entwickelt. Die Tonmischung, die auf Grundlage umfangreicher labor- und kleintechnischer Untersuchungen entstand, besitzt eine hohe Rohdichte und weist sowohl im rohen wie auch im gebrannten Zustand eine ausreichend hohe Festigkeit auf. Die zusätzlich erreichte hohe Biegefähigkeit macht die Tonmischung G5 materialseitig zu einem hervorragenden Ausgangsmaterial für die Herstellung hochwertiger Steinzeugprodukte wie großformatigen Fliesen.

 

Durch die sorgfältige Zusammenstellung der Ausgangstone ist es zudem möglich, bei der Herstellung von Fliesen die benötigte Brenntemperatur gegenüber herkömmlichen Materialien bei mindestens gleichwertiger Qualität signifikant absenken zu können. Das schont die Umwelt und macht G5 zu einer wirtschaftlichen Alternative.

EFRE Logo